Kennen Sie die realen Kosten eines Sägeschnitts?

Entscheidend ist das Zusammenspiel der Leistungsfähigkeit von Werkzeug und Maschine. AMADA gibt Ihnen hier die Möglichkeit selbst mit Ihren eigenen Daten eine Kostenabschätzung für Ihre Sägeabschnitte zu erstellen. Auf dieser Basis beraten wir Sie, wie Sie Ihre Kosten effektiv  senken können.

Zum Sägeschnitt-Kostenrechner

Voraussetzungen

Damit ein Sägeprozess wirtschaftlich ist, müssen Werkzeug und Maschine grundsätzlich für den Einsatzzweck geeignet und leistungsfähig sein. Zur Abschätzung genügen einfache Faustregeln.

Sägebandbreite

Wirtschaftliche Sägeleistungen bringen hohe Sägekräfte mit sich, hierzu sollte das Sägeband entsprechend stark sein.

 

Max. Durchmesser Vollmaterial

Empfohlene Mindestbandstärke

<= 250 mm

34 mm x 1.1 mm

<= 400 mm

41 mm x 1.3 mm

<= 600 mm

54 mm x 1.6 mm

<= 1000 mm

67 mm x 1.6 mm

> 1000 mm

80 mm x 1.6 mm

 

Sägeleistung

Die optimalen Parameter für jeden Werkstoff sind unterschiedlich. Um bei höheren Bandgeschwindigkeiten noch die notwendige Schnittkraft aufzubringen, benötigt eine Sägemaschine ausreichend Antriebsleistung.

Max. Durchmesser Vollmaterial

Empfohlene Mindestantriebsstärke

<= 250 mm

3 kW

<= 400 mm

4 kW

<= 600 mm

7 kW

<= 1000 mm

9 kW

> 1000 mm

11 kW

 

Werkzeug / Parameter

Werkzeug / Parameter

Die höchste Effizienz wird durch den Einsatz optimierter Werkzeuge erzielt. Trotz Universalwerkzeuge, erreichen speziell für den Einsatzzweck entwickelte Werkzeuge höhere Schnittleistungen bei oft besserer Standzeit. Wenn Sie Werkstoffe aus verschiedenen Werkstoffgruppen sägen, sollten Sie sich an der Gruppe orientieren, in der die meisten Schnitte anfallen. Ebenso sollten Sie bei der Verzahnungswahl verfahren.

Für mehr Effektivität wählen Sie immer das Werkzeug nach der Eignung, nie nach dem Preis pro Sägenband! Gerne beraten wir Sie bei der optimalen Werkzeugauswahl, hier.

Kalkulation

Um die Kosten pro Schnitt für eine konkrete Sägeaufgabe abzuschätzen benötigen Sie nur wenige Angaben. Grundsätzlich setzen sich die Kosten pro Sägeschnitt aus den Kosten für die Maschine, das Werkzeug und für das Personal zusammen. Entsprechend benötigt die Berechnung von Ihnen einige Angaben. Die Daten werden nur für den Moment der Berechnung gespeichert und werden selbstverständlich verschlüsselt übertragen.

Bitte beachten Sie, dass diese Berechnung auf einigen notwendigen Vereinfachungen beruht, gerne unterstützen wir Sie im Detail wenn Sie präzisere Ergebnisse wünschen.

Ihr Unternehmen

h

Maschine

%

Werkzeug

m2
min

Mitarbeiter

Stk.

Material

mm
min

Effektive Schnittleistung

cm2/min

Schnittkosten pro Schnitt

MASCH Fix.MASCH Var.WKZGPERS

Kosten

AMADA Optimierungsvorschläge

Der Hauptteil der Schnittkosten setzt sich aus den Maschinen- und Personalkosten zusammen. Im ersten Schritt setzen Sie am besten stets das Werkzeug ein, welches die höchsten Schnittleistungen erlaubt. AMADA empfiehlt für eine hohe Schnitteffizienz die Hartmetall-Sägebänder der AXCELA Serie oder das Magnum HL/HLG mit dem Hochleistungsschneidstoff M71 aus unserer Bimetall-Sägeband Serie.

Mittelfristig kann auch eine leistungsfähigere Sägemaschine Ihren Kosten senken. Wir wollen Sie bei mehr Effizienz für Ihren Betrieb unterstützen. Hierfür kontaktieren Sie uns bitte hier.

(1) Geben Sie hier an wie viele Stunden pro Woche in der Abteilung mit Sägen im Normalfall gearbeitet wird [1 Schicht = 40 h, 2 Schicht = 80 h etc.]

(2) Selbstverständlich reicht eine grobe Abschätzung

(3) Bezogen auf die Arbeitszeit in der Abteilung mit Sägen [Prüfung ob Wert > 0  und <= 100]

(4) Geben Sie bei Rechteckmaterial die größere Seite ein [Prüfung ob Wert > 10  und <= 3000]

KONTAKT

Kontakt Meet AMADA

Kontaktformular Meet AMADA
Bitte wählen Sie zuerst die Region nach der Kartenaufteilung und dann das Land für die Kontaktaufnahme aus. Felder mit * gekennzeichnet sind Pflichtangaben.